Liebe Eltern

An den Volksschulen und an allen Schulen, an denen die obligatorische Schulpflicht erfüllt werden kann (Privatschulen, Sonderschulen), gilt ab Montag, 19. Oktober, eine Maskenpflicht für Erwachsene (Lehr- und Schulpersonal, Behördenmitglieder, Eltern und Dritte) auf dem Schulareal. Das aktualisierte Schutzkonzept finden Sie auf www.schulestaefa.ch.

Für erwachsene Personen gilt in den Schulhäusern sowie auf dem ganzen Schulareal der Volksschule (inkl. Sonder- und Privatschulen) eine generelle Maskentragpflicht. Erwachsene Personen, die ein Schulareal oder -gebäude betreten bzw. sich auf dem Areal bewegen, tragen eine Maske. Von dieser Bestimmung ausgenommen sind Unterrichts- und Betreuungssequenzen.

Keine Maskentragpflicht gilt generell für Schülerinnen und Schüler.
Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I sollen aber in Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, eine Maske tragen, wenn der Unterricht durch eine besonders gefährdete Lehrperson erteilt wird.

Diese Massnahme dient in hohem Masse der Aufrechterhaltung des Schulbetriebs und damit einem gewichtigen öffentlichen Interesse. Sie ist vorerst bis 31. Dezember 2020 befristet und kann je nach Entwicklung der epidemiologischen Lage vorzeitig aufgehoben oder verlängert werden.
Bitte beachten Sie auch das bereits kommunizierte Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Kindergarten und Primarschule.

Ich wünsche Ihnen beste Gesundheit und bedanke mich für Ihre Unterstützung
 in dieser anspruchsvollen Zeit.

Freundliche Grüsse
Michaela Oberholzer, Schulleiterin Beewies
 
Vorgehen bei Krankheitssymptomen
Rückkehr aus einem Risikogebiet Quarantäne
 
Personen, die sich in einem Land oder Gebiet aufgehalten haben, das die Schweiz als Risikogebiet bezeichnet, müssen 10 Tage in Quarantäne. Man muss sich nach der Rückkehr in die Schweiz sofort beim Kanton melden unter www.zh.ch/stopcorona. Die Anleitung zum Ausfüllen des Formulars gibt es dort in vielen Sprachen.
Wichtig:
Auch Kinder müssen 10 Tage zuhause in Quarantäne bleiben. Informieren Sie die Schule darüber, dass sich Ihr Kind in Quarantäne befindet. Das Vorgehen ist gleich wie wenn Ihr Kind krank wäre. Die Quarantäne gilt als entschuldigte Absenz. 
 
 
 
 

Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich auf Schule Beewies angemeldet haben.
 
Schulleitung Schulhaus Beewies
Michaela Oberholzer
Etzelstrasse 35
8712 Stäfa
michaela.oberholzer@schule-staefa.ch
  044 927 20 12 
 
Wenn Sie sich von der Eltern-Info abmelden wollen, so schreiben Sie ein Mail an michaela.oberholzer@schule-staefa.ch
 
 
 
© 2020 Schule Beewies