Hamburg Media School
 
Liebe Freundinnen und Freunde der HMS,
 
der Studienstart liegt erfolgreich hinter uns – und der Oktober ist auch schon wieder fast vorbei. Der November wird mit vielen persönlichen Einschränkungen verbunden sein und für uns alle sicher nicht einfach. Doch der Studienbetrieb und die Weiterbildungsseminare an der HMS haben technisch noch einmal aufgerüstet und laufen wie gewohnt weiter. Auch der Constructive Journalism Day am 10. November findet statt – in diesem Jahr nur eben online. Mehr zu der Online-Fachtagung gibt's in diesem Newsletter. Außerdem mit dabei: die Präsentation der WOW-Filme im Abaton-Kino, tolle Nachrichten von unseren Digital Journalism-Alumni und spannende Video- und Podcast-Empfehlungen! 
 
Viel Spaß beim Lesen! 
 
 
 
Nicht mehr lange hin: Der Constructive Journalism Day 2020
 
Topaktuell, heiß diskutiert und gesellschaftlich relevant – das Thema „Konstruktiver Journalismus“ interessiert Rezipientinnen und Rezipienten genauso wie Medienschaffende. So heißt es oft aus medienkritischer Sicht, Journalisten und Journalistinnen würden nur Negativ-Schlagzeilen herausbringen, ohne in der Berichterstattung auf Analysen oder Lösungen einzugehen. Diesem Thema und möglichen Lösungsansätzen widmet sich der im dritten Jahr in Folge stattfindende „Constructive Journalism Day“ am 10. November. Der von NDR Info und der Hamburg Media School veranstaltete eintägige Online-Fachkongress bietet spannende Vorträge und interaktive Praxis-Workshops.
 
Die Veranstaltung beginnt am Vormittag mit spannenden Keynotes von Nina Fasciaux (Solutions Journalism Network) und Bastian Berbner (Redakteur bei der Zeit). Anschließend diskutieren beide in einem hochkarätig besetzten Podium gemeinsam mit weiteren Branchenexpert*innen wie Ellen Heinrichs (Leiterin des Digital Programming bei der Deutschen Welle) und Alexandra Borchardt über die Weiterentwicklung des konstruktiven Journalismus. Der erste Teil der Veranstaltung findet als Livestream aus dem Rolf-Liebermann-Studio des NDR statt und ist kostenlos.
 
Der zweite Teil der Fachveranstaltung am Nachmittag ist als ein Idea Sprint Tasting konzipiert, d.h. Teilnehmende entwickeln interaktiv mithilfe agiler Design-Thinking-Methoden in verschiedenen thematischen Bereichen Lösungsansätze. Dabei werden die Teams divers zusammengesetzt, um möglichst vielfältige Ideen sammeln zu können. Als Coaches unterstützen Johannes Meyer (Journalist u.a. für Das Erste, n-tv und RTL), Barbara Maas (Journalistin, Trainerin und Workshop-Moderatorin) sowie Eva Werner (Expertin für Storytelling)
 
Weitere Informationen & Anmeldung
 
 
 
Werteorienter Werbefilm: Präsentation der ersten Filme
 
Der neue HMS-Master-Studiengang „Werteorientierter Werbefilm“ (WOW) zeigte am 27. Oktober seine ersten sechs Filme im Abaton Kino. Das Spektrum reichte von einem Spot, der Fahrradfahren genauso attraktiv darstellt wie Autofahren, über Werbung für "Viva con Agua" bis zur Unterstützung der Bewegung gegen weibliche Genitalverstümmelung. Die Förderer, allesamt Entscheider aus der Werbewirtschaft, waren begeistert von der hohen professionellen Qualität der Filme, zumal diese unter Corona-Bedingungen entstanden sind. Gleichzeitig wurde für alle Filme der „Grüne Drehpass“ der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein verliehen.
Wie und wann die Werbefilmproduktionen zu sehen sein werden, wird im nächsten Newsletter bekannt gegeben.
 
Andreas Wrede nimmt am Panel „Digitale Gesellschaft“ des NWXnow HR–Special teil
 
Andreas Wrede, HMS-Dozent für Journalismus im Studiengang Digital- und Medienmanagement und Leiter unseres InnoLabs, wurde von XING eingeladen an einer Diskussionsrunde zum Thema „Digitale Gesellschaft“ teilzunehmen. Gemeinsam mit Tijan Onaran (Gründerin von Global Digital Women) und Elly Oldenburg (Google) wurde das Thema gemeinsam mit Moderator Marcus Mehrheim (XING und erfolgreicher EMBA-Absolvent an der HMS) vertieft. Dieses Panel fand im Rahmen einer ganzen Veranstaltungswoche statt, in der XING
 
ein bundesweites, virtuelles Human Ressources Special organisierte – nicht zuletzt, weil die sonst immer sehr gute besuchte Messe „Zukunft Personal Europe“ in diesem Jahr wegen Corona ausfallen musste.
 
 
Zum Video
 
Mit „Digital Journalism“ auf Erfolgskurs
 
Tolle Nachrichten von unserem Digital-Journalism-Absolventen Mark Heywinkel! (Foto) Er ist nun der neue Leiter Formatentwicklung bei Zeit Online. Zuvor arbeitete er als stellvertretender Chefredakteur des Jugendportals ze.tt. Absolvent Paul Haase hat sich derweil gut in seinem neuen Job als Partner Solutions Manager, Media Partnerships EMEA bei Facebook eingelebt, während DJ-Dozent Konrad Weber gerade vom Medien-Fachmagazin Kress Pro unter die 25 Newcomer des Jahres gewählt wurde. Wir gratulieren!
 
Zum Studiengang
Video von DMF-Teilnehmer auf YouTube-Kanal des Hamburger Abendblattes
 
Hamid Dastgerdi, Teilnehmer des 9. und letzten Kurses der Weiterbildung „Digitale Medien für geflüchtete Medienschaffende“ hat ein Schwarz/Weiß-Video über die Freuden des analogen Zeitungslesens gedreht, das nun auf dem hauseigenen YouTube-Kanal des Hamburger Abendblattes zu sehen ist.
 
Zum Video
Filmwelt trauert um Kameramann David Slama
 
Der vielfach preisgekrönte Bildgestalter David Slama starb am Donnerstag, den 15. Oktober 2020. Er wurde 74 Jahre alt. In mehr als 80 Filmen führte er die Kamera. Wir werden ihn sehr vermissen, er war nicht nur ein großartiger Kameramann und ein ganz wunderbarer Mensch – er hat zudem viele Jahre hier an der HMS der Kameraklasse sein Wissen weitergegeben. Er bleibt in unseren Herzen!
 
Journalist Thilo Mischke im DJF-Podcast
 
Mit Rechten sprechen? Die Frage ist für viele Journalist*innen längst geklärt. Schließlich lassen sich eine Bundestagspartei wie die AfD oder ganze Demonstrationszüge nicht einfach ignorieren. Die Frage der Stunde lautet also vielmehr: Wie sprechen wir mit den Rechten? Dazu gibt es Bücher, ganze Workshops widmen sich dem Thema. Einer der es getan hat, ist der Journalist Thilo Mischke. Seine Doku „Rechts. Deutsch. Radikal“ lief Ende September auf ProSieben – und hat dem Sender gute Quoten und viel Anerkennung beschert. Selbst die Washington Post hat über die Doku schon berichtet. Wie also ist es Thilo Mischke gelungen, aus einem so schwierigen Thema ein Primetime-Event zu machen? Und was sagt er selbst – hat er es schließlich geschafft, mit den Rechten zu reden, als nur über sie zu sprechen? Das fragen wir den Filmemacher in der aktuellen Folge von MEDIEN.MACHT.MEINUNG. Der Podcast des Digital Journalism Fellowship erscheint diesen Freitag mit einem Special zur US-Wahl – dieses Mal mit den Journalisten Stephan Lamby und Klaus Brinkbäumer. 
(Foto: Florian Baumgarten)
 
 
Mehr zum DJF
 
 
 
„Lunch-Talk: US-Wahl 2020“ in Kooperation mit XING
 
Vier weitere Jahre Donald Trump oder ein Neustart mit Joe Biden? Am 3. November 2020 wählen die USA ihren Präsidenten. Ein Regierungswechsel hätte weitreichende Folgen. Direkt nach den Wahlen diskutiert die XING News Redaktion in Zusammenarbeit mit dem Digital Journalism Fellowship der Hamburg Media School und Expert*innen im digitalen Lunch-Talk die Folgen des Wahlausgangs: Was bedeutet das Wahlergebnis für Wirtschaft, Arbeit und Forschung bei uns in Europa? Zusammenhänge, Hintergründe und Auswirkungen der Wahl – kompakt am Mittag und moderiert von Astrid Maier, Chefredakteurin XING News und DJF Beirätin.
 
Der Lunch-Talk findet am 4. November von 12.30 bis 13.15 Uhr digital per Zoom statt.
 
Jetzt kostenlos anmelden!
 
 
 
Unser Seminarkalender 2021 zum Download.
 
 
Shitstorm und Krisenkommunikation
 
Ob selbstverschuldet oder nicht – Krisensituationen können schnell entstehen und mit ihnen der Druck nicht nur umgehend, sondern auch angemessen zu handeln. Durch die Digitalisierung stehen Unternehmen vor neuen Herausforderungen in der Kommunikation. Beim Krisenmanagement können schnell Fehler passieren, wenn das richtige Know-how fehlt. Es braucht die passenden Strategien, um mit Shitstorms, Vorwürfen und möglicherweise auch den eigenen Fehlern richtig umzugehen und die eigene Reputation im Internet und in der medialen Öffentlichkeit zu schützen. Unsere Dozent*innen vermitteln wichtige Tipps und teilen ihre langjährige Expertise. Das Seminar findet digital statt. 

Weitere Informationen und Anmeldung hier.
Termin: 12 & 13. November 2020
 
 
Online Marketing Camp
 
Wer die Kanäle des Online Marketings von A bis Z und die technischen Hintergründe verstehen möchte, ist in dem viertägigen Crashkurs richtig aufgehoben. In dynamischen Vorträgen, Fallstudien und Diskussionen erfahrt ihr alles über die aktuellsten Techniken und Hintergründe des Online Marketings. Mit renommierten Dozent*innen aus der Praxis entwickelt ihr State-of-the-Art-Wissen zu Markenaufbau und Vertrieb im Internet. Teilnahme ist sowohl digital als auch in Präsenz möglich (auch kurzfristig entscheidbar).

Weitere Informationen und Anmeldung hier.
Termin: 18. bis 21. November 2020
 
 
Content Marketing Camp
 
Wie der Name schon verrät, widmet sich eines unserer meist nachgefragten Seminare ganz dem Thema "Content Marketing". Es vermittelt Know-how und praktische Tipps, wie diese erfolgreich umgesetzt werden können. Zusätzlich zu den zwei Tagen Präsenzzeit bekommen unsere Teilnehmer*innen noch Lehrvideos und Webinare an die Hand, um die strategischen Grundlagen sowie die Produktion und das Management von Content auf abwechslungsreiche und flexible Weise zu vertiefen. Das Seminar findet digital statt.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.
Termin: 25 & 26. November 2020
 
 
Facebook
Twitter
LinkedIn
Instagram
YouTube
 
 
Diese E-Mail wurde an versandt.
Sie bekommen diese Mail, da Sie zugestimmt haben, den Newsletter der Hamburg Media School zu erhalten. Sie können jederzeit von Ihrem Recht auf Aktualisierung, Auskunft oder Löschung Ihrer Daten Gebrauch machen. Senden Sie uns hierfür eine kurze E-Mail an: presse(at)hamburgmediaschool.com oder tragen sich entsprechend über die Funktion "Abmelden" aus.
 
 
Sendinblue
 
 
Copyright © 2020 Hamburg Media School, All rights reserved.