Genbaenkle
 
Genbänkle Newsletter Dezember 2020
 
Liebe Leserinnen und Leser,

Das turbulente Jahr neigt sich einem Ende zu und wir hoffen, dass Sie trotz der besonderen Umstände auf ein gutes Jahr zurückblicken können. Beim Genbänkle e.V. lag der Schwerpunkt unserer Arbeit dieses Jahr mit der Kampagne „Sortendetektive“ auf dem Aufspüren verschollener Gartenschätze, sowie auf dem Versuchsanbau und der Sichtung der Bohnenvielfalt.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass unser Samenset „Wachsende Begeisterung“ wieder frisch abgefüllt erhältlich ist. Wer daher noch auf Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist oder selbst noch Platz für mehr Kulturpflanzenvielfalt im Garten hat, kann gerne eine Bestellung aufgeben. Auch bei unserem „Digitalen Marktplatz“ findet sich eine tolle Saatgutauswahl an alten Sorten und Gartenraritäten, die von einzelnen NetzwerkpartnerInnen in der Region erhalten und vermehrt werden. Nachhaltig unterstützen Sie unsere Arbeit auch mit einer Mitgliedschaft (Einzelmitglied 35€/a) im Genbänkle e.V.

In jedem Falle wünschen wir Ihnen eine wunderschöne, erholsame, besinnliche Weihnachtszeit. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund und rutschen Sie gut ins neue Jahr!

 Herzliche Vielfaltsgrüße vom Genbänkle und viel Freude beim Lesen.
 
 
 
Unser Saatgutset ist wieder verfügbar!
 
Mit dem Saatgutset „Wachsende Begeisterung“ wollen wir alte Sorten und deren geschmackliche Vielfalt wieder in die Gärten und die Küche bringen. In der ersten Auflage im Stoffbeutel befindet sich je ein Saatguttütchen folgender historischer Sorten: Kopfsalat „Wunder von Stuttgart“, Linse „Späths Alblinse I“, Rettich „Ostergruß rosa 2“, Weißkohl „Filder-Spitzkraut“, Feuerbohne „Scarlet Emperor“, Zwiebel „Stuttgarter Riesen“, Lein „Blaues Wunder“. Manche der Sorten sind zwar derzeit auch bei anderen Anbietern zu finden, dies kann sich jedoch schnell ändern. Der Kopfsalat „Wunder von Stuttgart“ wurde z.B. bei Bingenheimer nun ausgelistet und ist nun nicht mehr in größeren Mengen verfügbar. Umso wichtiger ist es, auch solche Sorten in unserem Samenset zu haben.
 
Das Saatgutset „Wachsende Begeisterung“ ist nun frisch abgefüllt und wieder für Sie erhältlich (15€). Hinzu kommen 2 € Versandkosten, wobei 2 Sets auch gemeinsam verschickt werden können. Nach Eingang Ihrer Bestellung schicken wir Ihnen eine digitale Rechnung. Bestellungen per Mail mit Angabe Ihrer Adresse bitte an: Kontakt@genbaenkle.de
 
 
Video "Wachsende Begeisterung"
 
 
 
Digitaler Marktplatz -Kulturpflanzenvielfalt aus der Region
 
Bei unserem „Digitalen Marktplatz“ findet sich eine tolle Saatgutauswahl an alten Sorten und Gartenraritäten, die von einzelnen NetzwerkpartnerInnen in der Region erhalten und vermehrt werden.
 
Die einzelnen Seiten geben Einblicke in die unglaubliche formen- und farbenfrohe Welt der Kulturpflanzenvielfalt und geben sicherlich viel Inspiration für die Anbauplanung im kommenden Jahr. Mit jeder Bestellung unterstützen Sie den Erhalt der Kulturpflanzenvielfalt.
 
Wir wünschen Ihnen interessantes Erkunden und viel Gartenfreude!
 
Zu den Saatgut-AnbieterInnen
 
 
 
"Appell für Saatgut-Vielfalt"
 
Am 07.12.2020 hat Aktion Agrar virtuell den Appell mit den gesammelten knapp 3000 Unterschriften an Walter Dübner überreicht, der in Vertretung für Dr. Rainer Gießübel, Leiter der Abteilung für landwirtschaftliche Erzeugung, Gartenbau, Agrarpolitik des Bundeslandwirtschafts-ministerium (BMEL), die Petition entgegennahm. In der anschließenden "Expertenrunde", an der auch Patrick Kaiser für das Genbänkle teilnahm, wurde nachgebohrt und Transparenz gefordert, welche Maßnahmen zum Schutz der Saatgut-Vielfalt und bäuerlicher Praxis ergriffen werden.
 
Ansprache und Hintergründe
 
Spenden für die Sortensuche
 
In den letzten Jahrzehnten gingen enorm viele Kulturpflanzensorten verloren oder sind in naher Zukunft vom Aussterben bedroht - oft, ohne dass wir wissen, was wir verlieren. Darunter fallen ganz besonders alte regionale Gemüse- und Feldfruchtsorten, weshalb wir zumindest einige dieser Gartenschätze mit unserer Kampagne Sortendetektive wieder aufspüren, bewahren und wieder mehr in den Umlauf bringen wollen.
 
Helfen Sie uns die Vielfalt an Gemüsesorten zu erhalten und verschollene Sorten wieder zu finden.
 
Informieren und Spenden
 
 
 
Biodiversitätsverlust und Klimawandel
 
Die neuste Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirats für Biodiversität und Genetische Ressourcen (BMEL) zeigt die komplexen Zusammenhänge zwischen Klimawandel und dem Verlust der biologischen Vielfalt in Agrarlandschaften auf. Zehn Leitprinzipien sollen als Orientierung für die künftige Agrar- und Agrarumweltpolitik dienen.
 
Weiterlesen
 
Bunte Zuckererbse
 
Der Verein Arche Noah lädt interessierte HausgärtnerInnen 2021 ein, beim Mitmachprojekt neue Facetten einer der ältesten Kulturpflanzen der Erde kennen zu lernen.
 
 Vorwissen wird keines vorausgesetzt. Sie benötigen für das Mitmachprojekt etwa 5 Laufmeter Fläche.
Machen Sie mit und lassen Sie sich von den bunten Erbsenhülsen in Ihrem Garten überraschen!
 
Weiterlesen
 
 
 
Klimaangepasste Pflanzen
 
(tum) Die Sicherung der pflanzlichen Produktion ist eine globale Aufgabe. Mit einer Kombination aus neuen molekularen und statistischen Methoden konnte ein Forschungsteam der Technischen Universität München zeigen, dass das Material aus Genbanken für die Verbesserung von Merkmalen in der Maispflanze genutzt werden kann. Alte Sorten können also dabei helfen, klimaangepasste neue Sorten zu züchten.
 
Weiterlesen
 
Pflanzenschutz durch Vielfalt
 
Der Obstbau gehört zu den Kulturen mit den höchsten Aufwendungen an chemischen Pflanzenschutzmitteln pro Hektar. Eine Plantagenpflanzung mit 40 traditionellen Apfelsorten bei Witzenhausen soll nicht nur mehr Sortenvielfalt für den Markt liefern, sondern auch zeigen, dass bei Verwendung robuster Sorten ein Anbau auch ohne den üblichen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln möglich ist.
 
Weiterlesen
 
Buchempfehlungen
 
 
Handbuch Samengärtnerei
 
Sorten erhalten. Vielfalt vermehren. Gemüse genießen. Das ist Inhalt und Ziel des Handbuchs Samengärtnerei. Dieses Handbuch zeigt, wie es geht, vom eigenen Gemüse nicht nur Früchte, sondern auch Saatgut für das kommende Jahr zu ernten. Außerdem erfahren Sie alles über Verkreuz-ungsmöglichkeiten, Auslesekriterien, Kulturgeschichte uvm.
 
Samengärtnerei
 
Lexikon der alten Gemüsesorten
 
Mit über 800 Gemüse-sorten und 60 Gemüse-arten führt dieses Lexikon auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Kulturpflanzenvielfalt. Gemüsesorten, die einst bei uns in Mitteleuropa verbreitet waren und heute in Vergessenheit geraten sind. Für viele dieser Sorten ist es lohnend, sie für den Garten und die Küche wiederzuentdecken.
 
Lexikon alte Sorten
 
Frisches Gemüse im Winter
 
Es gibt sie, die Gemüse, die sich im Winter so wohl fühlen, dass sie beinahe von selber wachsen. Der begeisterte Wintergärtner Wolfgang Palme kennt die besten 77 Gemüsearten für den Anbau von Oktober bis März. Ausführlich erklärt er, wie heimische Sorten und auch exotischere Gemüse und Kräuter im Garten oder im Topf  prächtig gedeihen.
 
 
Wintergemüse
 
Filmempfehlungen
Das Saatgut-Kartell
 
"Modernes, standardisiertes Saatgut wird wie Gold gehandelt, und das Milliardengeschäft liegt in den Händen weniger internationaler Agrarkonzerne.  Alte Sorten sterben aus, auf Kosten der Biodiversität. Doch weder Landwirte noch Verbraucher scheinen eine Wahl zu haben."
 
 
ZDF Doku: Saatgut-Kartell
Ernten was man sät
 
Der Dokumentarfilm „Ernten was man sät“ von Christian Beyer handelt von der Lust am urbanen Gärtnern. Der Regisseur hat sieben Monate lang die Entwicklung des ersten Bamberger Selbsterntegartens begleitet. „Einfach.Jetzt.Machen!“ lautet das internationale Transition Motto. "Ernten Was Man Sät" zeigt liebevoll, welche Eigendynamik entstehen kann, wenn Menschen dieses Motto in die Tat umsetzen.
 
Zum Dokumentarfilm
 
Egal ob Sortenerhalter, -retter oder -verschmecker. Jetzt Mitgliedschaft abschließen oder Spenden und zur Sortenrettung und dem Erhalt der Vielfalt beitragen.
 
 
Spenden
 
 
Diese E-Mail wurde an versandt. Bite informieren Sie uns, wenn Sie zukünftig keine Informationen mehr vom Genbänkle e.V. erhalten möchten.
 
Sendinblue
 
#Vielfaltfindetstatt
 
Genbänkle e.V.
Moltkestrasse 16
72622 Nürtingen
info@genbaenkle.com
 
Facebook
Instagram
YouTube
 
 
© 2020 -www.genbaenkle.de| Alle Rechte bei Genbänkle e.V.
Redaktion & Fotos: Patrick Kaiser
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.