Asienhaus-Rundbrief 12/2020
 
 
Neuerscheinung: Diaspora – Community beyond borders (südostasien 4/2020)
 
Was passiert, wenn Menschen erzwungen oder freiwillig ihre Heimat verlassen und in der oftmals weit entfernten neuen Heimat mit Menschen gleicher Wurzeln eine Gemeinschaft bilden? Die neue südostasien zu Diasporagemeinschaften ist online und gibt mit vielen unterschiedlichen Artikeln und Interviews Einblicke ins Thema.
 
Hier das Editorial der neuen Ausgabe des Online-Magazins südostasien lesen
 
 
Veranstaltungen zum Tag der Menschenrechte 
 
 
 
Indonesien 55 Jahre nach Suhartos Machtübernahme: Straflosigkeit beenden, Menschenrechte sichern!
 
Online-Veranstaltung am 10. Dezember 2020. 14-16 Uhr. 
Gemeinsam mit mehreren Kooperationspartnern organisiert die Stiftung Asienhaus eine Online-Diskussion zu Straflosigkeit und Menschenrechtsverletzungen in Indonesien.
Im Fokus stehen die Massaker von 1965/66, Arbeits- und Menschenrechte in der Palmölindustrie und die Menschenrechtssituation in Papua.
 
Hier zur Online-Veranstaltung über Straflosigkeit und Menschenrechtsverletzungen in Indonesien anmelden
 
 
 
Kundgebung: Menschenrechte in den Philippinen in Gefahr
 
Köln, 9. Dezember 2020 von 16:00 - 17 Uhr, am Bahnhofsvorplatz (Hauptbahnhof/Dom). Ermordungen und Menschenrechtsverletzungen an Menschen, die sich für den Schutz von Menschenrechten einsetzen, sind keine Seltenheit in den Philippinen. Am Vorabend des Internationalen Tags der Menschenrechte veranstaltet das philippinenbüro eine Informations- und Gedenkaktion in Köln. 
 
Hier gibt es mehr Informationen über die Kundgebung des philippinenbüros
 
 
Neue Artikel im Online-Magazin südostasien
 
 
 
USA/Kambodscha: Antirassistischer Wandel braucht Solidarität
 
Die Rhetorik in der Corona-Krise hat erneut Parallelen zwischen anti-asiatischem und anti-Schwarzem Rassismus deutlich gemacht. Als Konsequenz begannen viele Gruppen, sich zu solidarisieren und ihre Kämpfe zu verbinden, zum Beispiel die Cambodian American Literary Arts Association.
 
Zum Artikel der südostasien
 
Vietnam/Deutschland: „Wir schaffen uns unsere eigenen Möglichkeiten“
 
Weil ihr die Repräsentation von vietnamesischen und vietdeutschen Menschen in der deutschen Öffentlichkeit und in den Medien bisher gefehlt hat, nimmt die Podcasterin Minh Thu Tran dies selbst in die Hand. Im Interview erzählt sie von Vorbildern, isoliertem Aufwachsen und alltäglichem Rassismus.
 
Zum Artikel der südostasien
 
 
 
Indonesien/Deutschland: Wohin das Meer uns trägt
 
Auf hoher See um die Welt zu reisen und damit die Familie zu unterstützen, davon träumt so mancher Indonesier. Beim indonesischen Seemannsclub in Hamburg treffen sich Menschen, die dies umgesetzt haben und denen die Hafenstadt zur zweiten Heimat wurde.
 
Zum Artikel der südostasien
 
Myanmar/Thailand: Die Karen-Schulen
 
Aufgrund bewaffneter Konflikte in Myanmar flüchten seit den 1970er Jahren Tausende Karen nach Thailand. Viele leben seit Jahrzehnten in Geflüchtetencamps und haben dort ihr eigenes Bildungssystem aufgebaut, was zur Gemeinschaftsbildung beiträgt.
 
Zum Artikel der südostasien
 
 
 
Call for Paper: „Corona – Ein Jahr später, und immer noch mittendrin“ (südostasien 1/2021)
 
Das Online-Magazin südostasien setzt sich mit der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen in möglichst vielen verschiedenen Darstellungsformen auseinander. Gesucht sind Reportagen, Hintergrundberichte, Analysen, Portraits von Akteur*innen, Interviews oder auch Foto-Essays. Die Kernredaktion freut sich über Vorschläge und Ideen.
 
Hier den Call for Paper der südostasien 1/2021 lesen und teilen
 
 
 
Beiträge zum Online-Dossier 'Die Neuen Seidenstraßen'
 
Für ein Dossier der Rosa-Luxemburg-Stiftung über die Neuen Seidenstraßen haben Christian Straube vom China-Programm und Uwe Hoering aus dem Vorstand der Stiftung Asienhaus Beiträge verfasst. Im Mittelpunkt stehen die zivilgesellschaftliche Partizipation chinesischer Organisationen und die Zusammenhänge zwischen Innenpolitik und Chinas globalem Engagement.
 
Hier geht es zu den beiden Beiträgen im Dossier 'Die neuen Seidenstraßen' 
 
 
 
AG Ressourcen: Rückblick auf das Fachgespräch "Alternative Palm Oil Futures"
 
Ende Oktober fand ein digitales Fachgespräch zum Anbau von Ölpalmen durch Kleinbäuer*innen in Malaysia und Indonesien statt. Die Veranstaltung wurde von der Universität Köln in Kooperation mit der AG Ressourcen der Stiftung Asienhaus und der Universität Bonn organisiert.
 
Hier geht es zum Rückblick auf das Fachgespräch zum Anbau von Ölpalmen
 
Video: Arbeitsrechtsverletzungen in der globalen Lieferkette der Palmölindustrie
 
Im November organisierte das Transnational Palm Oil Labour Solidarity Network (TPOLS) eine digitale Pressekonferenz in Indonesien über Arbeitsrechtsverletzungen in der Palmölindustrie. Die AG Ressourcen der Stiftung Asienhaus unterstützte die Veranstaltung. Die Videoaufzeichnung mit englischer Übersetzung ist nun online abrufbar.
 
Hier die Diskussion anschauen
 
 
Ausschreibung für das Anke-Reese-Stipendium 2021
 
Du bist unter 35 und hast vor, im Jahr 2021 ein Praktikum in einer Nichtregierungsorganisation in Süd- oder Südostasien zu machen? Dann bewirb dich für das Anke-Reese-Stipendium. Die Ausschreibungsfrist für das Stipendium 2021 läuft noch bis zum 31. Januar 2021.
 
Hier gibt es mehr Informationen über das Anke-Reese-Stipdenium
 
 
Termine
 
 
Land Use Change, Fires and Haze in Southeast Asia
 
9.12.2020 16:00 - 17:30 Uhr, online
Vortragsreihe `Klimakontroversen in Südostasien`. Zu Gast ist Dr. Helena Varkkey von der Universiti Malaya. Sie diskutiert über Brandrodungen und dadurch entstehende Schäden in Südostasien.
 
Hier für die Veranstaltung anmelden
The Future of Transport in Southeast Asia
 
16.12.2020 16:00 - 17:30 Uhr, online
Vortragsreihe `Klimakontroversen in Südostasien`. Zu Gast ist Gurmit Singh K.S. vom Centre for Environment, Technology and Development und spricht über das zukünftige Transportwesen in Südostasien.
 
Hier für die Veranstaltung anmelden
 
 
The False Promise of REDD+ in Southeast Asia
 
13.1.2021 16:00 - 17:30 Uhr, online
Vortragsreihe `Klimakontroversen in Südostasien`. Zu Gast ist Chris Lang von REDD Monitor. Er diskutiert über das REDD+ Konzept, seine geplante Rolle für den Waldschutz und seine Verfehlungen in südostasiatischen Ländern.
 
Hier für die Veranstaltung anmelden
Climate Justice Struggles in Southeast Asia
 
20.1.2021 16:00 - 17:30 Uhr, online
Vortragsreihe `Klimakontroversen in Südostasien`. Zu Gast ist Joseph Purugganan von Focus on the Global South. Diesmal dreht sich die Diskussion um den Kampf für Klimagerechtigkeit in Südostasien.
 
Hier für die Veranstaltung anmelden
 
 
© 2020 Stiftung Asienhaus
 
 
Diese E-Mail wurde an versandt.
Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich auf Stiftung Asienhaus angemeldet haben.
 
 
Gesendet von
SendinBlue
 
 
Stiftung Asienhaus
Hohenzollernring 52
50672 Köln
 
Facebook
Twitter