Online-Version anzeigen
 
Asienhaus-Rundbrief
7/2020
 
 
Rückblick Thailand Talks: Alle Vorträge zum Anschauen
 
An der Online-Vortragsreihe zu Thailand nahmen zahlreiche renommierte Wissenschaftler*innen, Journalist*innen und Exilaktivist*innen teil. Alle Vorträge können nun online angeschaut werden. Die Themen der acht Veranstaltungen umfassten u.a. Politik, Menschenrechte, Medienfreiheit, Entwicklung und Kultur.
 
Hier geht's zur Übersicht aller Veranstaltungen von Thailand Talks
 
 
 
Call for Papers südostasien 4/2020: Diaspora – Community beyond borders
 
Kriege, Flucht, Ressourcenknappheit, (Arbeits-)Migration, Familienzusammenführung: Diese Motive und noch viele mehr können Menschen dazu bewegen, sich für ein neues Leben außerhalb ihrer Heimat zu entscheiden. Die Beweggründe und Hoffnungen hinter der Migration sind vielfältig. Die südostasien möchte sich dem Thema Diaspora in möglichst vielen verschiedenen Darstellungsformaten widmen. Die Redaktion freut sich auf Ideen und Vorschläge sowie über die Weiterverbreitung des Aufrufs.
 
Hier geht's zum Call for Papers unseres Online-Magazins südostasien
 
 
Neue Artikel im Online-Magazin südostasien
 
 
 
Indonesien: Agro-Nationalismus in Zeiten der Pandemie
 
Ist Ernährungssicherheit ohne den Sicherheitsapparat möglich? Die wachsende Rolle des indonesischen Militärs im Agrarsektor und der damit einhergehende Einfluss bis auf Dorfebene erinnern an die Zeiten der Suharto-Diktatur.
 
Zum Artikel der südostasien
 
Südostasien: „Auf der Brücke zwischen mir und meinen Lieben liegt das Essen“
 
Essen spielt in Diasporagemeinden oft eine wichtige Rolle. Eine persönliche Migrationsgeschichte zeigt seine identitätsstiftende Rolle und wie dadurch kulturelle, generationsbedingte und sprachliche Barrieren innerhalb einer Familie durchbrochen werden.
 
Zum Artikel der südostasien
 
 
 
Indonesien/Philippinen: Die Kokospalme – eine aussterbende Art?
 
Indonesien und die Philippinen produzieren weltweit die meisten Kokosnüsse. Während die Palmölindustrie mittels großzügiger Subventionen expandiert, haben Kokosnussbäuer*innen Mühe, von ihrer Arbeit zu leben. Die ohnehin niedrigen Preise sind in den letzten Jahren noch mehr gesunken.
 
Zum Artikel der südostasien
 
Buchrezension: Wie Staat und Kapital die Palmöl-Expansion voran treiben
 
Der Palmölboom passiert nicht nur einfach, er wird gemacht. Das Zusammenspiel von Staat und Kapitalinteressen analysiert das Buch „Der Palmölboom in Indonesien“. Seine These: Ausgerechnet die Dezentralisierung hat dem Rücktritt Suhartos die Verbreitung von Palmöl in Indonesien begünstigt.
 
Zum Artikel der südostasien
 
 
 
Südostasien: Dämme verschärfen die Dürre am unteren Mekong
 
Staudämme in China stören den natürlichen Wasserfluss des Mekong und riskieren damit die Lebensgrundlage von Millionen Menschen. Die chinesische Regierung scheint bislang nicht bereit, durch Zusammenarbeit zu einer Verbesserung der Situation beizutragen.
 
Zum Artikel der südostasien
 
Malaysia: Ein Projekt zur Selbstversorgung: Chalin Food Forest
 
Permakultur ist eine Anbau- und Lebensweise, die sich nach dem Kreislauf der Natur richtet. Ein Bericht eines Selbstversuches aus Malaysia sich mit Gemüseanbau auf dem eigenen Hof der konventionellen Lebensmittelproduktion zu entziehen und nachhaltig zu wirtschaften.
 
Zum Artikel der südostasien
 
 
 
China. Pro. Contra. Somewhere in between.
 
The China discourse has long been controversial, not just since the outbreak of COVID-19. However, with the deterioration of the US-China as well as EU-China relationship, a polarisation increasingly deprives those involved in cooperation work with the People's Republic of China of their work language. The recent commentary by our China Programme is now available in English.
 
Read the commentary about the China discourse 
 
 
 
Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven
 
Die Corona-Pandemie entlarvt die Ungerechtigkeiten der globalen Ordnung besonders deutlich. Die Stiftung Asienhaus und das philippinenbüro sammeln daher zivilgesellschaftliche Länderperspektiven, um Handlungsoptionen für eine gerechtere Welt und internationale Solidarität zu finden. Die Beiträge werden weiter aktualisiert und ergänzt.
 
Hier geht's zur fortlaufend aktualisierten Seite "Corona in Asien"
 
 
Termine
 
 
Korea-Verband: Mahnwache zum 8. Internationalen Gedenktag für die „Trostfrauen“
 
Berlin, 14. August 2020, 17:00 - 18:30.
Während des Asien-Pazifik-Kriegs (1931-45) verschleppte das japanische Militär ca. 200.000 Mädchen und Frauen als sogenannte „Trostfrauen“ im gesamten Kriegsgebiet und zwang sie in die sexuelle Sklaverei. Überlebende kämpfen immer noch um Anerkennung, Entschuldigung und Entschädigung von der japanischen Regierung.
 
Hier gibt es mehr Informationen zur Mahnwache in Berlin
 
 
Mitgliederversammlung philippinenbüro e.V.
 
Präsenz- und Onlineveranstaltung am 30. August 2020.
Die Mitgliederversammlung des philippinenbüros findet dieses Jahr am 30. August statt. Um Anmeldung wird gebeten. Das damit verbundene geplante Jahresseminar zum Thema Dekolonisierung wird aufgrund der ungewissen Lage der Corona-Pandemie auf nächstes Jahr verschoben.
 
Hier gibt es mehr Informationen zur Mitgliederversammlung des philippinenbüros
 
 
© 2020 Stiftung Asienhaus
 
 
Diese E-Mail wurde an {EMAIL} versandt.
Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich auf Stiftung Asienhaus angemeldet haben.
 
 
Gesendet von
SendinBlue
 
 
Stiftung Asienhaus
Hohenzollernring 52
50672 Köln
asienhaus@asienhaus.de
Facebook
Twitter