Online-Version anzeigen
 
Asienhaus-Rundbrief
5/2020
 
 
Neue Ausgabe des Online-Magazins südostasien (2/2020): 
Food for thought – Essen und Trinken in Südostasien
 
Nahrung ist ein Bereich, in dem Extreme in besonderem Maße aufeinandertreffen. So ist die Verteilung von Mangel- und Unterernährung äußerst ungleich und eng mit der Frage nach sozialer Gerechtigkeit verbunden. Die aktuelle Ausgabe der südostasien hat Artikel zusammengestellt, die den Fokus auf politische, soziale, ökologische und ökonomische Aspekte und Rahmenbedingungen von Essen und Trinken in der Region legen.
 
Hier geht's zum Editorial der neuen Ausgabe der südostasien
 
 
 
Blickwechsel: Wo sind all die Roten Khmer geblieben?
 
Daniel Bultmann wirft einen Blick auf die Entstehung und Geschichte der Khmer Rouge und zeigt ihre Verbindungen in Gegenwart und heutige Politik Kambodschas auf.
 
Hier geht's zum aktuellen Blickwechsel über die Roten Khmer
 
 
Neue Artikel im Online-Magazin südostasien
 
 
 
Südostasien: Wenn den Frauen das Wasser ausgeht…
 
Insbesondere auf dem Land stellt Wasserversorgung für viele Menschen eine tägliche Herausforderung dar. Aufgrund von gesellschaftlichen Rollenbildern und Pflichten betrifft dies Frauen am meisten. Ein Artikel zur Situation in Südostasien und insbesondere Kambodscha.
 
Zum Artikel der südostasien
 
Philippinen: Indigenes Wissen nützt uns allen
 
Veränderungen der Ökosysteme resultieren in globalen Pandemien und bedrohen indigene Gruppen in ihrer Lebensweise, Gesundheit und Ernährungssicherheit. Strategien der Umweltgerechtigkeit müssen lokal durchgesetzt werden. Die NGO Daluhay unterstützt die indigenen Egongot dabei.
 
Zum Artikel der südostasien
 
 
 
Kambodscha: Essbare Insekten – eine Chance für Kleinbäuer*innen
 
Das Essen von Insekten ist in Kambodscha über alle sozialen und Einkommens-Grenzen hinweg sehr beliebt. Curran Hendry unterstützt mit der NGO Angka Changrit Kampuchea die Verbreitung der Grillenzucht in Kambodscha. Im Interview erklärt er, wie Grillen-Produkte die Ernährungssicherheit der Bevölkerung stärken und Einkommensmöglichkeiten für ländliche Familien schaffen können.
 
Zum Artikel der südostasien
 
Rezension: Industrielle Pillen vs. traditionelle Heilmethoden in Indonesien
 
Vorstellungen von Gesundheit und Krankheit sind kulturell geprägt und die Entscheidung für bestimmte Therapien ist ein komplexer Prozess. Die Psychologin Nicole Weydmann erforscht Gesundheitskonzepte und -strategien im Spannungsfeld von traditioneller und westlicher Medizin anhand der Erfahrungen zahlreicher Frauen in Zentraljava. Die südostasien hat ihre Dissertation rezensiert. 
 
Zum Artikel der südostasien
 
 
 
Corona in Asien: Neue Artikel und Links
 
Die Corona-Pandemie entlarvt die Ungerechtigkeiten der globalen Ordnung besonders deutlich. Die Stiftung Asienhaus und das philippinenbüro sammeln seit Ausbruch des Viruses auf einer neuen Seite zivilgesellschaftliche Länderperspektiven, um Handlungsoptionen für eine gerechtere Welt und internationale Solidarität zu finden. 
 
Hier geht's zur fortlaufend aktualisierten Seite "Corona in Asien"
 
New Project: Belt and Road Initiative in Civil Society Dialogue
 
A new project of the China Programme invites civil society organisations from China, Southeast Asia and Europe to enter a dialogue on the environmental and social implications of the Belt and Road Initiative. It is aimed at enabling spaces of exchange and learning for civil society organisations and at improving the sustainability of Belt and Road Initiative investments together with stakeholders involved.
 
Read more about BRI in Civil Society Dialogue 
 
Corona-Virus: Erreichbarkeit der Stiftung Asienhaus
 
Unser Team ist weiter möglichst im Homeoffice. Die Mitarbeitenden der Stiftung Asienhaus sind dabei zu den üblichen Arbeitszeiten erreichbar. Am besten erreichen Sie uns per E-Mail. Wir melden uns umgehend zurück, gerne auch telefonisch.
 
 
Termine
 
 
 
Thailand Talks: Wöchentliche Webinarreihe mit der Uni Bonn
 
Online, mittwochabends um 18.15 Uhr (bis 8. Juli 2020). Die nächsten Termine der offenen Vortragsreihe zu Thailand sind am 27. Mai (Gast: Aum Neko), 3. Juni (Gast: Duncan McCargo), 17. Juni (Gast: Wolfram Schaffar) und 24. Juni (Gast: James Mitchell). Die Veranstaltung wird von der Abteilung für Südostasienwissenschaft der Universität Bonn in Kooperation mit der Stiftung Asienhaus organisiert. Interessierte können an Seminarterminen teilnehmen oder auf Facebook Live die Veranstaltung verfolgen. Je nach Gast sind die Webinare auf Englisch oder Deutsch.
 
Hier geht's zu mehr Informationen über die Online-Vortragsreihe zu Thailand
 
 
© 2020 Stiftung Asienhaus
 
 
Diese E-Mail wurde an {EMAIL} versandt.
Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich auf Stiftung Asienhaus angemeldet haben.
 
 
Gesendet von
SendinBlue
 
 
Stiftung Asienhaus
Hohenzollernring 52
50672 Köln
asienhaus@asienhaus.de
Facebook
Twitter