Buchhandlung Klosterplatz
 
Christliche Neuheiten (kath.) - Mai 2020
 
"Bleiben Sie zu Hause!", ach, wie erinnert mich diese Aufforderung an das Verhalten der Jesus-Nachfolger/-innen nach Himmelfahrt. Sie trafen sich in einem Obergemach, pflegten ihre wunden Herzen, trauten sich nicht mehr unter die Menschen und warteten, was weiteres geschehen würde. Im Buch Kohelet können wir an einer Stelle lesen, dass alles seine Stunde hat, es für jedes Geschehen unter dem Himmel eine bestimmte Zeit gibt. Um unser Leben bestehen und unseren Glauben wahrhaft leben zu können, ist es unabdingbar, in uns zu gehen, uns selber zu besuchen, zu Hause zu bleiben. Es müssen nicht immer vierzig Tage sein, doch wer seine innere Stimme vernachlässigt oder überhört, wird bald ausgetrocknet und von der frischen Quelle abgeschnitten sein. In der bisherigen "Corona-Zeit" haben wir als Buchhandlung ein paar ganz wunderbare Dinge erleben dürfen, wofür wir sehr dankbar sind. Auch, Sie weiterhin auf Neuerscheinungen und empfehlenswerte Titel aus dem Bereich Katechese, Religion, Spiritualität aufmerksam zu machen.
 
Wenn Sie wieder aufgetankt haben, ist es auch wichtig, dass Haus wieder zu verlassen. Für Sie allein nützt die beste Botschaft nichts.     
 
Lesen Sie auch unseren Newsletter zum Thema Religionsunterricht 
 
Viel Gewinn beim Lesen unserer Post, unterstützen Sie uns mit einer Bestellung und bleiben Sie gesund!

Ihr Buchhandlung Klosterplatz-Team aus Olten

Hier geht es direkt zur Buchhandlung
 
Silija Walter in 30 Tagen
 
Für Anfänger und Fortgeschrittene
 
Martin Werlen
 
»Die Bibel ist eine Gegend, in der man wohnen kann. Da läuft ein Wasser hindurch, lebendiges Wasser.« Silja Walter ist bekannt für ihre symbolgeladenen Gedichte und Lieder, mit der sie ihren Glauben in Worte goss. Mit Martin Werlen verband sie eine lange geistliche Freundschaft. Zum 100. Geburtstag der 2011 verstorbenen Dichtertheologin hielt Werlen 30 Impulse auf Radio Vatikan, um die dichtende Nonne einem breiteren Publikum vorzustellen.
 
Impulse: kurz und prägnant, und doch in einer geistlichen Tiefe, die Kenner an Silja Walter lieben.
 
1. Auflage 2020, 80 Seiten, sFr. 14.50
Katholisch, gewusst wie!
 
Das wichtigste in Kürze: Glaube & Wissen
 
Gregor Lauen - Burger
 
Aus dem aufwendig gestalteten Aufsteller lassen sich die Inhalte als Karten ausschneiden. Diese Glaubens- und Wissenskarten können z. B. ins Gotteslob eingelegt, überallhin mitgenommen oder verschenkt werden. Kompakt und kompetent, leicht verständlich und ohne Fremd- oder Fachausdrücke sind sie bestens für Neueinsteiger geeignet. Der erfahrene Autor gibt mit informativen Erklärungen, den Grundgebeten und zentralen Bibelstellen Interessierten alles an die Hand, was sie wissen müssen.

Endlich ein in der Praxis bewährter Glaubenskurs im innovativen Format für alle, die mehr über Kirche und Katholischsein wissen wollen!
 
1. Auflage 2020, 40 Seiten, sFr. 14.50
Näher, mein Gott, zu dir
 
Biblische Gebete
 
Bettine Reichelt
 
Die Bibel bietet einen reichen Schatz an göttlichen Zusagen. Bettine Reichelt, Theologin und Autorin zahlreicher spiritueller Bücher, hat in diesem Buch vielseitige Gebete zum Tages-, Jahres- und Lebenskreis aber auch zu Themen wie Gottvertrauen, Mut, Gemeinschaft u.v.m. gesammelt und diesen passende Texte aus der Bibel an die Seite gestellt. So entsteht eine direkte Verknüpfung zwischen unseren Bitten und Gottes Antwort darauf.
 
Eine inspirierende Anregung zu Meditation und Gebet. - ermutigende, vielseitige Gebete nach Bibelversen - mit umfangreichem Stichwort-Register - begleitet von stimmungsvollen Bildern.
 
1. Auflage 2020,128 Seiten, sFr. 14.50
Herr, bleibe bei uns
 
Segenswünsche und Gebete für jeden Tag
 
St. Benno Verlag GmbH
 
In unserem stressigen Alltag ist es oftmals gar nicht so leicht zur Ruhe zu kommen und mit Gott ins Gespräch zu kommen. Oft nehmen wir uns dafür keine Zeit und erst im Gottesdienst besinnen wir uns dann auf eine Zwiesprache mit dem Herrn. Dabei wäre es aber gerade im täglichen Leben wichtig, Gott teilhaben zu lassen und sich im Gebet an ihn zu wenden. Das Buch »Herr, bleibe bei uns« enthält über 300 Gebets- und Segenstexte für den Tages-, Jahres- und Lebenskreis und verschiedene Anlässe.
 
Auf diesen 144 Seiten gibt es immer genug Anregungen, wenn wir selbst sprachlos sind.
 
Neuauflage 2020, 144 Seiten, sFr. 8.90
Startklar
 
Sportliche Gebete für Teamplayer und Einzelkämpfer
 
Stephan Sigg
 
Sport ist für junge Menschen immens wichtig. Sie erleben ihren Körper, lassen den Emotionen freien Lauf und sind überzeugt: Nur mit Training und Durchhaltewillen kann ich die gesetzten Ziele erreichen. Aber Muskeln aufzubauen ist nicht alles! Auch der Kopf freut sich über regelmässige Bewegung, so können die Gedanken frei werden. Egal ob allein oder zusammen beim Fuss- oder Volleyball: Sport hat durchaus etwas Spirituelles und macht Werte wie Fairness, Teamgeist, Freundschaft usw. lebbar. Mit seinen neuen Gebeten macht Stephan Sigg klar, wie die Erfahrungen des Sports mit denen des Lebens verknüpft sind und gibt auch Tipps, um gelassener mit Niederlagen und verpatzten Torchancen umzugehen.
 
Ein besonderes Geschenk für alle, die auf ein sportliches Ereignis hin trainieren!
 
1. Auflage 2020, 96 Seiten, sFr. 14.50
Leitfaden Bibel
 
Basiswissen zum Buch der Bücher
 
Deutsche Bibelgesellschaft
 
Was Sie schon immer wissen wollten aber nie zu fragen wagten! Dieses Buch enthält alles, was sich über die Bibel zu wissen lohnt. Wie ist die Bibel entstanden? Wie ist sie aufgebaut? Wovon handelt sie? Auf diese und viele weitere Fragen bietet der Leitfaden Bibel kompakte Antworten. Die Bibel ist ein ganz besonderes Buch. Wer sie aufschlägt entdeckt sofort: Die Bibel ist anders als alle anderen Bücher der Weltliteratur.
 
Der "Leitfaden Bibel" vermittelt einen kompakten Überblick über die Bibel.
 
1. Auflage 2020, 96 Seiten, sFr. 11.50
Das Johannesevangelium heute lesen
 
Michael Heymel
 
Über die Jahrhunderte hat das Johannesevangelium seine Leserinnen und Leser zugleich fasziniert und provoziert. Sind seine Verse tiefgründig oder anmassend? Worin unterscheidet das Johannesevangelium sich von den anderen Evangelien? Wie ist ein Evangelium zu deuten, in dem Jesus nicht mit einem Schrei der Gottverlassenheit stirbt, sondern mit der feierlich-gewissen Bekräftigung «Es ist vollbracht»? Michael Heymel zeigt die Worte, Szenen und Bilder des Johannesevangeliums als literarisches Drama. Er behandelt Beispiele für die Rezeption des Evangeliums in Kunst und Musik, zeichnet Stationen seiner Wirkung in der Kirchengeschichte nach und setzt sich mit dem umstrittenen Verhältnis des Evangeliums zum Judentum auseinander.
 
Mit seiner zugänglichen Sprache ist das Buch eine Lesehilfe im besten Sinn - geeignet für Einsteigerinnen und Einsteiger, aber auch für fortgeschrittene Bibelleserinnen und Bibelleser, die sich vom Johannesevangelium faszinieren und provozieren lassen wollen.
 
1. Auflage 2020, 160 Seiten, sFr. 19.80
Der verheissene Retter
 
Jesus durch das Alte Testament kennenlernen
 
Siegbert Riecker
 
Vom ersten bis zum letzten Buch des Alten Testaments finden wir Hinweise auf Jesus. Sie prägen seine Identität und das Ziel seiner Mission. Dieses Serendipity-Heft beantwortet Fragen, wie: Was ist das für eine Person - dieser Retter, den Gott verheissen hat? Wer ist das - der neue Trieb aus dem Stamm Isais, der Stein des Anstosses, der Knecht des Herrn, der Erlöser Hiobs, der Menschensohn Daniels? Überraschend genaue Beschreibungen finden sich in den "messianischen Verheissungen", die sich zu einer erstaunlichen Segenslinie zusammenfügen.
 
In acht Lektionen gehen Sie auf Spurensuche im Alten Testament und lernen dabei den verheissenen Retter noch einmal ganz neu kennen - didaktisch gut aufbereitet für die Arbeit in der Gruppe oder zum Selbststudium.
 
3. Auflage 2020, 64 Seiten, sFr. 10.50
Geöffnet!
 
Step by step durch die Kirche und Messe
 
Brigitte Grossmann
 
Immer mehr Menschen gehen selten oder gar nicht mehr zur Kirche. Kein Wunder, dass die Angst, etwas falsch zu machen, wächst. Übersichtlich und aufschlussreich werden deshalb hier alle Fragen rund um den Gottesdienstbesuch beantwortet. Neben dem Ablauf der heiligen Messe werden auch andere kirchliche Feiern wie Erstkommunion oder Hochzeit in den Blick genommen. Dabei lautet die wichtigste Botschaft: In der Kirche ist jeder willkommen!

Dieser christliche Benimm-Ratgeber möchte Berührungsängste nehmen und mit Verhaltenstipps helfen.
 
1. Auflage 2020, 64 Seiten, sFr. 10.50
Noch viele ander Zeichen tat er...
 
77 Kurzpredigten mit Symbolen
 
Rainer M. Müler
 
Das Buch rückt 77 Begriffe und Symbole aus dem täglichen Leben ins Bewusstsein. Diese Kurzmeditationen schlagen die Brücke zwischen Alltäglichem und den Geheimnissen der Welt. Sie führen auf überraschende Wege der Wahrheits- und Gottsuche!
 
Die Impulse sind besonders geeignet für Gottesdienste, aber auch als Kurzpredigt oder für den Pfarrbrief, den Bibelkreis und viele Anlässe der Gemeindearbeit.
 
1. Auflage 2020, 216 Seiten, sFr. 25.90
Vater unser im Himmel
 
Neue Zugänge
 
Ermes Ronchi
 
Das Gebet der Christenheit, ausgelegt und erschlossen von Ermes Ronchi: ein Gebet mit Veränderungspotenzial. Ronchis Ausführungen über das »Gebet Jesu« gelten als einer seiner tiefsten und schönsten Texte. Mehrfach neu aufgelegt, erscheinen sie jetzt auch in deutscher Sprache. Wer sie liest, wird das Vaterunser anders beten.
 
"Sein Himmel ist unter uns: Hier unten, manchmal ganz unten, begegnet uns ein mütterlicher Vater. Jemand, der will, dass wir LEBEN."
 
1. Auflage 2020, 128 Seiten, sFr. 21.90
Frauen in der Kirche
 
Zwischen Entmächtigung und Ermächtigung
 
Margit Eckholt
 
In der Spannung von "Entmächtigung" und "Ermächtigung", die Frauen von Beginn an in der Kirche erlebt haben, arbeitet dieser Band die Erfahrungen, Praktiken und theologisch-geistlichen Reflexionen von Frauen heraus und zeigt auf, was sich hier an Inspirierendem, Konkretem und Praktischem für heute auftut.
 
Wenn es mit der Kirche weitergehen soll, dann muss über Klerikalismus und Macht geredet, die Beteiligung von Frauen umgesetzt und endlich einer breiten Teilhabe der Gläubigen an Entscheidungsprozessen viel zugetraut werden.
 
1. Auflage 2020, 88 Seiten, sFr. 12.90 
Es reicht
 
Auf dem Weg zu einer neuen Kultur des Teilens
 
Burkhard Hose
 
Für eine neue Kultur des Teilens einzutreten bedeutet weit mehr als Almosen zu geben. Es geht um die Bereitschaft, das eigene Leben zu ändern. Gemeint ist die Abkehr von einer reinen Charity-Haltung, die zwar den Armen Anteil am Überfluss der Reichen gibt, aber nichts an den ungerechten Verhältnissen ändert. Das heisst: Auf Macht und Privilegien verzichten - nicht um des Verzichts, sondern um der Gerechtigkeit willen. Allen Menschen die gleiche Würde zuerkennen und die Verhältnisse so ändern, dass Menschen ihre Würde auch leben können. Auf dem Weg des Teilens zu erleben, dass es für uns gemeinsam reicht, entfaltet der Autor in diesem Buch Schritt für Schritt.
 
Auf den Spuren Jesu und in der franziskanischen Tradition zu teilen heisst hingegen: Statusunterschiede zwischen Menschen abbauen.
 
1. Auflage 2020, 80 Seiten, sFr. 12.90
Freestyle Religion
 
Eigensinnig, kooperativ und weltzugewandt ins 21. Jahrhundert 
 
Uwe Habenicht
 
Spiritualität boomt. Alltägliches wird immer häufiger spirituell aufgeladen - vom Teebeutel bis zum Duschbad. Ist all das schon spirituell, nur weil es sich spirituell gibt? Ausgangspunkt ist für ihn die religiöse Autonomie des Einzelnen. Anschaulich beschreibt er, dass sich dabei die eigenen, auch mystischen Erfahrungen nicht gegen gemeinsames Beten und politisches Engagement ausspielen lassen. Und wie in solchen neuen Formen des Religiösen, auch in neuen Formen des Umgangs mit traditioneller Religion, individuelle Freiheit und Gemeinsinn miteinander zu dem verbunden werden, was "Freestyle Religion" als Religion für das 21. Jahrhundert ausmacht. Der Praxisteil am Ende des Buches ermutigt dazu, eigensinnig, kooperativ und weltzugewandt den Weg zum Transzendenten zu suchen.
 
Bei seiner Erkundung der spirituellen Aufbrüche der Gegenwart - zuletzt unter dem Titel "Leben mit leichtem Gepäck" - fragt Uwe Habenicht diesmal nach Merkmalen einer tragfähigen christlichen Spiritualität.
 
1. Auflage 2020, 160 Seiten, sFr. 21.90
Kochen, tanzen, beten
 
und andere Kraftquellen von Menschen in der Pflege
 
Ottmar Fuchs
 
Seit vielen Jahren gehen Ottmar Fuchs und Menschen in Pflegeberufen diesen Fragen in regelmässigen Treffen nach. Denn über die Notwendigkeit hinaus, sich über die Probleme und Belastungen des Berufs auszutauschen und nach Möglichkeiten der Konfliktlösung zu suchen, gilt es vor allem, die je eigenen Kraftquellen aufzuspüren und sie für sich lebendig werden zu lassen. Der vorliegende Band dokumentiert die dabei zwischen Kochen, Tanzen und Beten zum Vorschein kommende Vielfalt und zeigt, wie hilfreich diese Suche für die Menschen, die in ähnlichen Berufen tätig sind, sein kann, damit sie darin aushalten, standhalten können und nicht im Burnout "enden".

Wo finden Menschen in der Pflege die Kraft für ihre Arbeit? Wo und wie fliesst ihnen die notwendige Energie zu? Was macht sie glücklich in ihrer Arbeit? Wo finden sie in ihr Ressourcen? Wo ausserhalb? Welche "Spiritualität" trägt sie?
 
1. Auflage 2020, 150 Seiten, sFr. 21.90
Zwischen Kollar und Krawatte
 
Klerikalismus und (k)ein Ende?
 
Martin Stewen
 
"Bloss kein Klerikalismus, das ist eine Pest in der Kirche", so hat es Papst Franziskus drastisch formuliert. Doch wie wahrscheinlich ist es, dass ein Priester, der völlig unklerikal auftrittt, in der Kirche Segen und Ernennung erhält? Ohne Klerikalismus, so der Priester Martin Stewen, geht in dieser Kirche gar nichts. Klerikalismus in der katholischen Kirche hat System. Wie einen Ausweg finden? Frauenordination? Aufhebung des Zölibats? Stewen hegt an solchen Lösungsansätzen angesichts der weltkirchlichen Situation erhebliche Zweifel und schlägt radikale Lösungen anderer Art vor: in Ämterernennungen, in der Priesterausbildung, sogar in der Katechese. Ansonsten geht der Machtmissbrauch einfach weiter.
 
Klerikalismus ist nicht nur als Krankheit des Klerus, sondern als solche im ganzen Volk Gottes zu beobachten, meint Martin Stewen und bringt radikale Lösungsvorschläge.
 
1. Auflage 2020, 171 Seiten, sFr. 23.90
Verbrechen und kein Ende?
 
Notwendige Konsequenzen aus der Missbrauchskrise
 
Wunibald Müller
 
Die Kirche ist nicht in der Lage gewesen, die Taten als das zu benennen, was sie waren: als Verbrechen (Robert Zollitsch, ehem. Vorsitzender der Dt. Bischofskonferenz). Welche Konsequenzen sind daraus zu ziehen? Dieser Frage geht Wunibald Müller nach und stellt unmissverständlich klar: Die bisherigen Massnahmen sind gut, aber bei weitem nicht ausreichend. Was ansteht, ist nicht weniger als eine radikale Umkehr, die darin besteht, dass das klerikale System zum Einsturz kommt, der Papst und die Bischöfe Macht abgeben und teilen und endlich Positionen aufgeben, die sexualisierte Gewalt begünstigen können: z.B. den Pflichtzölibat, die negative Einstellung zur Homosexualität, eine wirklichkeitsfremde Sexuallehre, die Weigerung, Frauen zu Priesterinnen zu weihen.
 
Sind die Bischöfe nicht bereit oder auch nicht in der Lage zu einer radikalen Änderung, müssen sie damit rechnen, dass man ihnen die Macht nimmt - der Menschen, der Kirche, Gottes wegen.
 
1. Auflage 2020, 150 Seiten, sFr. 23.90
 
Hinweis für alle Kunden, die per Online-Shop bestellen:
Da wir den Shop nicht selber befüllen können, haben wir einen zweiten Webshop eingerichtet, wo wir die fehlenden Titel einfügen können. Dort finden Sie auch eine kleine Auswahl unserer anderen Produkte, die wir im Geschäft anbieten. Es kann also sein, dass einzelne Titel zu diesem zweiten Shop verlinkt sind. Wenn Sie in beiden Shops etwas bestellen, schicken wir natürlich alles zusammen.
Selbstverständlich können Sie weiterhin auch per Mail und Telefon bestellen, und wenn Sie Fragen oder Anliegen haben, bitte jederzeit melden.
 
Wie kommen die Bücher zu Ihnen? 
 
Die Lieferung erfolgt mit Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).
Kleinpaket (bis 2 cm Dicke/500 g): Fr. 2.00
Normalpaket: Fr. 5.50
Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten.
Bei Bestellwert ab 80 Franken: portofrei
 
Auf Ihre Rückmeldung, Anregung, Lob und Kritik sind wir gespannt!
Wir freuen uns, wenn Sie Ihre KollegInnen auf unseren Newsletter hinweisen - Danke.

Mit herzlichen Grüssen

Ihr Buchhandlung Klosterplatz - Team
Buchhandlung Klosterplatz GmbH
Munzingerplatz 2 - 4600 Olten - Tel.: 062 212 27 39

Lernen Sie uns hier mit einem Klick kennen....
 
 
© 2020 Buchhandlung Klosterplatz