NEWSLETTER - Mai 2020
 
Fair in Braunschweig e.V. &
Eine Welt-Regionalpromotorin
 
Liebe Leser:innen,
liebe Interessent:innen an der Eine Welt-Regionalpromotor:innen-Stelle in Braunschweig und den Aktivitäten des Vereins Fair in Braunschweig,

"Jetzt erst recht!" - die drastischen Auswirkungen der Corona-Krise auf die Menschen am Anfang globaler Lieferketten legen die Fehlentwicklungen im globalen Wirtschaftssystem offen: Die intransparenten Lieferketten, die sich auf der Suche nach billigen Produkten um den Globus gebildet haben, sind nicht krisenfest und weder sozial noch ökologisch nachhaltig. Wir fordern politische Entscheidungsträger:innen mehr denn je dazu auf, die Krise für den Aufbau resilienter und fairer Lieferketten zu nutzen. Ein verbindliches Lieferkettengesetz wäre hierfür ein erster Schritt. 
 
Wie geht es weiter? Noch bleibt vieles unklar. Aber jetzt erst recht gilt es, nachhaltige und gerechte Produktionsweisen einzufordern. Der Faire Handel zeigt, seit nun mehr 50 Jahren, wie Lieferketten wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltig gestaltet werden können. Gemeinsam mit Ihnen bleiben wir aktiv!
 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern durch diesen Newsletter.
Bleiben Sie munter!
 
Mit besten Grüßen
Anna-Katharina Thiel
 
Braunschweig & die Region
weltwechsel per Videokonferenz kennenlernen
 
Wie können wir während und nach der Corona-Zeit aktiv sein und bleiben? Was ist weltwechsel Niedersachsen und wie kann ich mich dort einbringen?
Gemeinsam mit der Koordinatorin kommunaler Entwicklungszusammenarbeit der Stadt Wolfsburg, Nora Mühling, und der Projektleitung weltwechsel Niedersachsen, Annika Härtel, laden wir ein zu einem digitalen Kennlern- und Vernetzungstreffen! Am 11.5. nehmen wir uns von 16:00 bis 17:30 Uhr Zeit, um weltwechsel Niedersachsen kennen zu lernen, über Informations- und Fördermöglichkeiten zu sprechen und gemeinsam eigene Veranstaltungsideen zu entwickeln. 
 
Anmeldung
Jetzt erst recht: Weltladentag lenkt Blick auf globale Verantwortung
 
Am 9. Mai ist Weltladentag. Hunderte Weltläden in ganz Deutschland machen gemeinsam auf die Notwendigkeit eines Lieferkettengesetzes aufmerksam. Sie weisen darauf hin, warum es gerade in der aktuellen Corona-Krise wichtig ist, die Rechte der Menschen am Anfang globaler Lieferketten besonders zu schützen. Der Weltladen Braunschweig und der Verein Fair in Braunschweig beteiligen sich damit an der bundesweiten Kampagne von Forum Fairer Handel und Weltladen-Dachverband im Rahmen der Initiative Lieferkettengesetz.
 
Pressemitteilung
Youtube-Video: Corona in Afrika, Auswirkungen auf den Fairen Handel
 
Unser Vereinsmitglied und Vorstandsmitglied von Oikocredit Förderkreis Niedersachsen-Bremen Wilfried Steen berichtet in seinem Beitrag, welche Konsequenzen die Covid-19 Pandemie für Kleinbauern und Kleinbäuerinnen in afrikanischen Staaten hat und was wir tun können.
 
Youtube-Video
Niedersachsen
Dokumentarfilm: Climbing a good tree
 
Der Dokumentarfilm „Climbing a good tree“ nimmt die Zuschauer:innen mit auf die Reise zu dem Menschenrechtsaktivisten Gilbert Germain in Ghana und zeigt seinen unermüdlichem Einsatz für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Entstanden ist der Film im Rahmen eines Schüler:innenaustausches zwischen der von ihm gegründeten St. Germain School und der Berufsschule Gifhorn. Er gibt Einblicke in die Herausforderungen im Leben ghanaischer Schüler:innen und zeigt dabei auch die Schattenseiten unserer Konsumgesellschaft. Inspiriert durch die Arbeit von Mr. Germain und den Absolventinnen der St. Germain School ist der Film ein leidenschaftlicher Appell für mehr Mitmenschlichkeit und soziales Engagement. 
Die niedersachsenweite Filmtour mit Regisseur Tim Pauls und Gilbert Germain findet im Herbst statt. Wenn Sie den Film auch bei sich zeigen wollen, nehmen Sie Kontakt mit unserer Eine Welt-Regionalpromotorin Anna-K. Thiel (anna.thiel@fair-in-braunschweig.de) auf.
 
Trailer
Webinar-Reihe: Innovative Veranstaltungsformate in der Praxis
 
Neue Veranstaltungsformate kennen lernen und ausprobieren, eigene Erfahrungen austauschen und reflektieren: Dazu soll die Webinar-Reihe „Innovative Veranstaltungsformate in der Praxis“ befähigen. Im Rahmen der Fortbildungsreihe bietet der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen in Kooperation mit Engagement Global drei auf einander aufbauende Online-Module an. Die Webinare finden jeweils an einem Mittwoch am 13.5., 20.5. und 3.6. von 17:00 bis 19:30 Uhr statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
 
Anmeldung
Deutschland
Kampagne #sporthandeltfair
 
Die Kampagne ist ein Zusammenschluss aus NGOs, Sportvereinen, Verbänden und Kommunen, die sich bundesweit aktiv für die Themen Sport, Fairer Handel und Nachhaltigkeit einsetzen. Ziel ist es, dass der Sport in Deutschland eine aktive Rolle zur Verbesserung der Menschen- und Arbeitsrechtsbedingungen in der Sportindustrie und Konsumartikelherstellung einnimmt.
 
 
Aktiv werden!
Initiative Lieferkettengesetz
Studie: faire öffentliche Beschaffung
 
FEMNET hat zwei Studien zur Herstellung von Berufsbekleidung sowie ein Handbuch zur Fairen Öffentlichen Beschaffung veröffentlicht. Im Handbuch „Fair beschaffen. So machen es kleine Kommunen“ geht es um den Einkauf der öffentlichen Hand. Immer mehr Kommunen machen sich auf den Weg, um fair(er) zu beschaffen. Doch nicht immer ist die konkrete Umsetzung so einfach. FEMNET hat kleine Kommunen zu einer fairen Einkaufspraxis beraten und schreiben dazu: „Nun fassen wir die „lessons learnt“ in einem Handbuch zusammen: Unsere Beispiele zeigen, dass es Wege gibt etwas zu erreichen - auch wenn die Personaldecke dünn ist, die politische Rückendeckung (noch) fehlt oder rechtliche Unsicherheiten vorhanden sind.“
 
Handbuch
Bundesregierung: BMZ legt Reformkonzept "BMZ 2030" vor
 
Mit 'BMZ 2030' legt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung nach 12 Jahren ein umfassendes Reformkonzept der deutschen Entwicklungspolitik vor, um die Maßnahmen und Mittel noch wirksamer und effizienter einzusetzen.
Das Reformkonzept sei ein "Reformkonzept für eine Welt im Umbruch", erklärte Müller. Ziel sei es, die Arbeit vor Ort wirksamer und effizienter gestalten. "Die Kleinteiligkeit der Projekte bindet zu viel Geld und Personal und hat zu wenig Tiefen- und Breitenwirkung." Auch die Strukturen der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sollen laut Müller auf den Prüfstand und verschlankt werden.
Müller stellte zudem das "Corona-Sofortprogramm" seines Hauses vor. Demnach wurden eine Milliarde Euro des BMZ-Haushalts umgeschichtet. Notwendig seien jedoch weitere drei Milliarden Euro insbesondere für Nothilfen in Flüchtlingsregionen. Darüber befinde er sich mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) derzeit im Gespräch.
 
Reformkonzept
Empfehlungen
Podcast: FAIR - Der Podcast rum um nachhaltige Themen
 
Der Podcast FAIR ist für Menschen gemacht, die den Planeten jeden Tag etwas besser machen wollen. Dafür geben wir euch handfeste und umsetzbare Tipps auf den Weg. Und das ganz ohne euer Leben komplett verändern zu müssen. Jeden Monat stellen wir euch ein neues Projekt, eine Idee oder ein Unternehmen aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz vor. Dabei hat jede Episode eine Länge von 15-30 Minuten. Der Podcast FAIR ist Bildungsangebot von Oikocredit deutsche Schweiz. Die Genossenschaft Oikocredit setzt sich seit 1975 für nachhaltige Geldanlage und soziale und ökologische Kreditvergabe ein.
 
Podcast
Veranstaltungsreihe: Zusammenhalt stärken - Migrant*innen gegen Rassismus
 
Unter dem Motto „Wie erlebst Du Rassismus?“ startet das Haus der Kulturen eine Veranstaltungsreihe mit dem Ziel, Erscheinungsformen und Wirkungsmechanismen von Rassismus zur Sprache zu bringen. Die Diskussions- und Austauschrunde, die mit 5 Videokonferenzen in 14-tägigem Turnus terminiert ist, soll die Handlungskompetenz der Teilnehmer*innen stärken. Auftaktveranstaltung: Mo. 11. Mai 2020, 17:30 bis 19 Uhr (Online in der Form einer Videokonferenz mit Anmeldung).
 
Anmeldung
Demnächst
 
  • 11. Mai digitales Kennlern- und Vernetzungstreffen weltwechsel Niedersachsen
  • 12 - 26. September 2020, Faire Woche 2020 in Braunschweig
  • 12. September, Auftakt Faire Woche 2020 „Markt der Möglichkeiten“
           auf dem Kohlmarkt in Braunschweig
  • 25. September, BZV Medienhaus/ Braunschweig,
          open.fair 2020 – 1. Internationaler Fair Trade Kongress Braunschweig
 
 
Termine
 
 
Sie finden Fair in Braunschweig e.V. gut und wollen mitmachen?
Hier können Sie aktiv werden.
 
 
Mitmachen
 
 
Fair in Braunschweig e.V.
Goslarsche Straße 93
38118 Braunschweig
info@fair-in-brauschweig.de
Facebook
Instagram
 
 
Diese E-Mail wurde an versandt.
Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich auf einer Veranstaltung o.Ä. für diesen Newsletter von Fair in Braunschweig e.V. angemeldet haben.
 
 
Sendinblue
 
 
© 2020 Fair in Braunschweig e.V.